Schlagwörter

,

Am Abend des 18. Oktobers waren die Mitglieder des Fördervereins Fischer- und Webermuseum Steinhude herzlich eingeladen worden, die neue Museumsleiterin kennen zu lernen sowie eine exklusive Vorschau auf das werdende Spielzeugmuseum zu erhalten.

Links: Rosi und Dieter Thiele, Rechts (v.h.n.v.): Elke Kirchmann und Sandra Kilb

Eine kurze und kurzweilige Zusammenfassung des bisher bereits recht ereignisreichen Jahres durch den 1. Vorsitzenden Dieter Thiele  stellte den Beginn des lockeren Abends. Im Anschluss stellte sich Sandra Kilb, die seit 1. Juli 2011 das Museum leitet, selbst kurz vor und präsentierte neben diesem Blog gleich noch eine weitere Neuigkeit: Speziell für Fördervereinsmitglieder wird es künftig in regelmäßigen Abständen ein Email-Rundschreiben geben.

Im Anschluss ging es dann zu einer exklusiven Vorschau ins werdende Spielzeugmuseum, das künftig ebenfalls unter der Adresse „Neuer Winkel 8“ zu besichtigen sein wird. Aktuell wird noch letzter baulicher Schliff gegeben und einige Töpfe Farbe wollen auch noch verstrichen werden.

Der Eröffnungstermin steht derzeit noch nicht genau fest – aber dieser Blog ist garantiert die erste Stelle, die ihn konkret benennen wird!

Advertisements