Schlagwörter

, ,

Ich habe heute meinen Zukuftstag im Fischer- und Webermuseum verbracht. Es war sehr spannend und es gab viel zu sehen.

Was ist ein Zukunftstag ?

Der Zukunftstag ist ein Tag, an dem Schüler und Schülerinnen einen Tag am Arbeitsplatz eines Erwachsenen verbringen können. Dieser Tag soll die entscheidund des Berufes erleichtern und er soll helfen, in wecher Richtung man gehen möchte z.B. Journalismus, Naturwissenschaft, Pilot, etc… Man lässt sich die Arbeit erklären, damit man keine falschen Eindrücke kriegt.

Was gab es zu sehen im Fischer- und Webermuseum?

Es gab eine Menge zu sehen und zu tun. Die meisten Leute, die heute mithalfen, waren Ehrenamtliche Helfer (Jede Hilfe ist willkommen! Also wer Zeit und Lust hat was Gutes für die Erhaltung des Museums beizutragen, ist Herzlich Willkommen!). Da ab dem 4. Mai das Spielzeugmuseum geöffnet ist, war heute viel los. Jeder hatte was zu tun. Holzplatten sägen, Vitrienen bestücken, Vorhänge nähen, etc… Auch ich hatte eine Aufgabe. Ich habe mitgeholfen, die UV-Schutzfolien an die Neon-Röhren anzubringen ( Die sind erforderlich, damit die Spielzeuge nicht verblassen), Barbie-Puppen zu identifizieren und zu ordnen und Vitrinen zu Dokumentieren. Und das nur am Morgen! Es gibt schon eine Menge Sachen, die fertig sind aber auch noch eine Menge, die noch nicht fertig ist.

Also! Das Musum lohnt sich!

 Ein Praktikant

 

Baustelle Ausstellung

Fertige Vitrine

 

Advertisements