Schlagwörter

Liebe Freunde des Museums,

bevor wir mit viel Elan und einem spannenden Programm ins Veranstaltungsjahr 2013 starten, wollen wir hier noch einmal unsere persönlichen Höhepunkte aus dem Museumsjahr 2012 vorstellen!

Foto von Tim Meuter, 5. Februar 2012

Foto von Tim Meuter, 5. Februar 2012

Im Februar wurdes es bitterkalt! Auf dem Steinhuder Meer hatte sich nach wenigen Tagen eine dicke und tragende Eisschicht gebildet – es gab grünes Licht für ein Eisfest.

Rund 80.000 Menschen feierten dieses Ereignis hier in Steinhude.

 

Das Angelschiff kommt zurück ins Museum!

Das Angelschiff kommt zurück ins Museum!

März: Das Angelschiff kam zurück ins Museum!
Der Torfkahn und das Angelschiff waren die wichtigsten Arbeitsboote auf dem Steinhuder Meer. Seit März sind beide Typen wieder im überdachten Innenhof des Museums ausgestellt!

Wir freuen uns über die vielen Besucher

Wir freuen uns über die vielen Besucher

 

Am 17. und 18. März war unser Kunst- und Handwerkermarkt „Osterausstellung“. Tolle Aussteller, tolle Atmosphäre. Das machte richtig Lust auf Mehr!

Wolkenhimmel über Rapsfeld, Foto: G. Adrian

Wolkenhimmel über Rapsfeld, Foto: G. Adrian

 

Die erste Sonderausstellung des Jahres widmete sich Gertrud Adrian und ihrer künstlerischen Sicht auf die „Vier Jahreszeiten“

 

Um die Ecke gelinst: Puppen(T)raum

Um die Ecke gelinst: Puppen(T)raum

 

Am 3. Mai fand die Eröffnung des Spielzeugmuseums im Spieker statt. Im Vorfeld hatten viele Helfer, Ehrenamtliche und auch ein Schulpraktikant geholfen und Hand angelegt.

Es war sehr viel Arbeit – aber wir hatten sehr viel Hilfe.

Das ist wohl das Besondere an unserem Museum: Neben Ideen kommen hier auch noch Engagement, Geduld, Puste und eine Menge handwerklicher Begabung zusammen!

Ausschnitt aus: "Rosenrot" von Heidi Förster

Ausschnitt aus: „Rosenrot“ von Heidi Förster

 

Ab Juni zeigten die Steinhuder Museen eine besonders farbenprächtige Sonderausstellung: Tradition und Moderne IX – Quilts 2011.

Diese – jurierte – Ausstellung der Patchwork Gilde Deutschland e.V. war schon ein besonderer künstlerischer Höhepunkt! Zudem überzeugten die Quilts auch durch ihre technisch herausragende Bearbeitung. Teilweise waren sie komplett handgequiltet oder bestanden aus eigens hergestellten Materialen!

Fast vergessene Kunst: unterfütterte Lederverzierungen

Fast vergessene Kunst: unterfütterte Lederverzierungen

 

„Altes Handwerk vorgeführt“ – echte Sachgeschichten live am 23 und 24 Juni 2012.
Das Schwerpunktthema war zwar Holz, aber es gab auch einige besonders seltene Techniken zu sehen, wie das Herstellen von Damensätteln!

 

Ein schönes Ambiente - eine gute Stimmung!

Ein schönes Ambiente – eine gute Stimmung!

Im Juli und August war die Schauspielerin Christiane Hess im überdachten Innenhof zu Gast. Beide Vorstellungen waren so gut wie ausverkauft – und die Besucher hatten einen Heidenspaß an den Geschichten um Götter, Glocken und Gläubigen.

1

Die dritte Sonderausstellung des Jahres widmete sich dem Thema „Abgefahren – die Steinhuder-Meer-Bahn in Verlauf und Geschichte(n)“.

Menschenrettung mit Attrappe

Menschenrettung mit Attrappe

Wirklich Aufregend war die Feuerschutzübung im Museum! In Oktober simulierte die Freiwillige Feuerwehr den Ernstfall. Eine Nebelmaschine, zwei blaue Dummies und über 40 Einsatzkräfte waren vor Ort.
Sehr lehrreich für alle!

JuergenIm Dezember hatten wir mit der „Nostalgischen Weihnacht“ unsere letzte Veranstaltung im Jahr 2012. Der Kunst- und Handwerkermarkt war gut besucht, sogar Radio Leinehertz 106,5 sendete live aus dem Museum!

Neu war die Märchenecke auf der Nostalgischen Weihnacht – Vorgelesen haben Mitglieder von Förderverein und Heimatverein, hier auf dem Foto gerade Ortsbürgermeister Jürgen Engelmann.

 

Advertisements