Schlagwörter

, ,

IMG_1989 IMG_1992 IMG_1993Zur Eröffnung der Sonderausstellung hatten wir eine besondere Form der Einführung in das Thema gewählt.

Zwar hatte der überlange Winter einige Erkältungsopfer gefordert, dennoch konnten 4 der verbliebenen Torfkahnfahrer die Geschichte der Fahrten besonders lebensnah nacherzählen.

Für die Besucher war dies besonders vergnüglich, denn der eine oder andere Schwank kam auch auf den Tisch. Da gab es einige Reiseerlebnisse zu teilen, die vielen Zuhörern aus ihrer Jugend bekannt vorkamen – vom gemeinsamen Schlafsaal und schnarchenden Menschen, von der Improvisationskunst, sich mit vor Ort erwerblichen Gegenständen zu behelfen (Da wurde die Petroleumfunzel schon mal zur Nebelleuchte umfunktioniert) oder dem Unbill der Witterung.

Die „Schleusenpirouette“ wurde erklärt, Aale, Aale – Rufe schallten… kurzum: es war lebendig und kurzweilig.

Für alle, die das Erlebnis verpasst haben, gibt es am Internationalen Museumstag, dem 12. Mai 2013 noch einmal eine Chance.

Originalteilnehmer geben stündlich Führungen in der Sonderausstellung: 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr.

Dass dabei der eine oder andere Schwank erzählt wird, ist da fast vorprogrammiert.

Advertisements