Schülerausstellung im Spielzeugmuseum

In Kooperation mit den Schülerinnen und Schülern des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales in Haste / Osnabrück zeigt das Fischer- und Webermuseum / Spielzeugmuseum vom 17.06. bis 27.11.2016 die Sonderausstellung „Little War – Krieg im Kinderzimmer“. Im Rahmen der Projektarbeit für das Fach: Praxis – Pädagogik/Psychologie bearbeiteten die Schüler und Schülerinnen die exemplarischen Schwerpunktthemen Videospiele und Tabletop. In einzelne Projektgruppen eingeteilt, setzten sie sich u.a. mit Fragen wie „Welche Auswirkungen haben Videospiele auf den Nutzer? oder „Wie können durch Tabletop soziale Kompetenzen angeregt werden?“ Um Anrtworten auf diese und weitere Frage zu finden, recherchierten sie in der einschlägigen Fachliteratur, um dann auf dieser Grundlage Befragungen durchzuführen. Basierend auf den Resultaten dieser nicht-repäsentativen Befragungen konzipierten die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung „Little War – Krieg im Kinderzimmer“.

Tabletop2

Advertisements