Vom 15.07. bis 27.11.2016 zeigen die Steinhuder Museen die Sonderausstellung „Fundstücke“. Entstanden ist die Idee aus der Notwendigkeit heraus, die Schusterwerkstatt im Depot einzulagern. Denn wo bisher die Schusterwerkstatt Einblicke ins Schuhmacherhandwerk bot, dreht sich ab Oktober 2016 alles rund um das Thema „Aussteuer“. Da nur ein kleiner Teil der Schusterwerkstatt als Leihgabe an ein privates Museum nach Petershagen abgegeben werden konnte, mußte Platz zur Einlagerung auf dem Dachboden geschaffen werden. Bald herrschte wahre Goldgräberstimmung. So fand das Museumsteam einen längst vergessenen Webstuhl, eine Hochzeitszeitung, die auch heute so manchem die Schamessröte ins Gesicht treiben dürfte, eine „Auto-Apotheke“, Gasmasken und vieles mehr. Entstanden ist aus diesem Fundus eine  Ausstellung, die Heiteres, Kurioses und Historisches zur Orts- und Alltagsgeschichte enthält und noch immer Rätsel aufweist.Ausstellung1

Advertisements