Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Steinhude in der Weimarer Republik 1918-1933“ wurden die Besucher aufgefordert, sich an einer möglichen Reichstagswahl zu beteiligen. Vom 16.05. bis 30.10.2019 haben sich ingesamt 63 Besucher an der Wahl beteiligt. Von den abgegebenen Stimmen waren 3 ungültig, 31 entfielen auf die SPD, 6 auf die DDP (Dt. Demokratsiche Partei), 6 auf die DVP (Dt. Volkspartei), 5 auf die Dt. Bauernpartei, 3 auf die KPD, 2 auf den Dt. Reichsblock der Geschädigten und eine auf das Zentrum. Auf die NSDAP entfielen 7 Stimmen und auf die DNVP eine Stimme. Damit wurde die NSDAP 2019 zweitstärkste Partei und das trotz der bekannten Folgen der nationalsozialistischen Machtergreifung im Januar 1933.