Die Ruhe in den Wintermonaten nutzt das Fischer- und Webermuseum zur Renovierung der Arbeitsstube im Erdgeschoß des Hauptgebäudes. Altersbdingte Abnutzungen wurden beseitigt; die Wände strahlen wieder weiß.
Was jetzt noch fehlt, ist die Verlegung eines neuen Fußbodens.

Im weiteren Verlauf des  Jahres wird hier eine Werksecke zum Blaudruck – Immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe – eingerichtet werden.
Geöffnet sind die Museen wieder ab 07.02.2020.