7. Juni – 21. Juli 2013

Knöpfe werden zum Kunstwerk

Vom 7. Juni bis 21. Juli gibt es eine Sonderausstellung der Hannoveraner Künstlerin Uta Heine, die sich auf kreative Art mit dem Thema Upcycling beschäftigt. Dieser recht neue Begriff kann mit „Aus Alt mach Anders“ übersetzt werden und ist nicht nur in der Modeindustrie einer der wichtigsten Trends der letzten Jahre. Knopfbilder_Plakat-online

In der Sonderausstellung spielen Knöpfe die eindeutige Hauptrolle und sind das wiederkehrende Element der dreidimensionalen Bilder.

Die Künstlerin hat keine bestimmten Lieblingsmotive – besonders inspirieren lässt sie sich durch die Collagen Kurt Schwitters, dem Hannoveraner Dadaisten. Sie liebt die unterschiedlichen Rhythmen, die sich aus den beliebigen Materialien mit den Knöpfen ergeben. Ihre „Zutaten“ stöbert sie entweder auf Trödel- und Flohmärkten auf oder erhält sie mittlerweile auch direkt von Privatpersonen. Daher sagt sie über ihre Objekte „Es gibt keinen konstanten Ablauf, wie ich meine Kunst kreiere. Viele Werke dauern Monate bis sie vollendet sind“.

RCP-7325XS

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s