Zu einer Krimi-Lesung der ganz besonderen Art laden die Steinhuder Museen am Sonntag, 22.07.2018 ein: gast auf der Bühne ist Autor Manfred Henze, ehemaliger Leiter des Kommissariats Neustadt, der aus seinem Erstlingswerk liest.
Druckfisch ist die zweite Auflage seines Busches „Quälen, stehlen, morden – das ist doch nicht erlaubt“ erschienen, in dem er aus eigener Polizeiarbeit plaudert, aber auch Kriminalfälle vor 150 Jahren beleuchtet.
Die Kriminalgeschichten und anderen polizeilich erfassten Vorfälle, über die der Ex-Polizist munter zu erzählen weiß, laden zum Schmunzeln, zum herzhaften Lachen, aber auch zum Nachdenken und und Kopfschütteln ein. Es geht um Spanner, Prostituierte, Räuber, Mörder, Terroristen, falsch parkende Politiker – an Schau-
plätzen, die alle Neustädter und Wunstorfer bestens kennen. Die Lesung im gemütlichen  Ambiente des Museums verspricht viel Spannung und Kurzweil, denn  der Autor weiß wie er seine Zuhörer packen kann.

 

 

 

 

 

 

Phantombild Manfred Henze

 

 

Advertisements