Projekt „Ein:Blicke“ geht in die vierte Runde

Man kann vieles sammeln: Autos, Bierdeckel, Trachtenpuppen usw.. Ganz besonders begehrt waren und sind Klebebilder, die sich einem bestimmten Thema widmen und in ein Album eingeklebt werden können. Eine Leidenschaft, die Mitte des 19.Jahrhunderts mit buntem Einwickelpapier für Schokoladentafeln von Stollwerck begann. Anhand verschiedener Sammelalben und -bilder erinnert das Museum an diese Leidenschaft. Seit den 1960er Jahren gehören auch Fußballbilder mit Sonderauflagen zu den Europa- und Weltmeisterschaften dazu. Auch darab wird in der Ausstellungsfläche „Frontfenster“ erinnert.

Gerne können noch Sammelalben und -bilder im Museum zur Ergänzung des Bestandes nach Rücksprache abgegeben werden.